Ä

Eine der Kontaktpersonen unserer sonst guten Hausverwaltung ist ausländerfeindlich, das gibt er mir seit zwanzig Jahren ganz offen zur Kenntnis. Er kann´s nicht verstecken und das ist vielleicht gut so, dann weiß ich mit wem ich zu tun habe. Ich hoffe dann auch auf eine positive Meinungsänderung, entsprechend positiven Erfahrungen mit Ausländern. Ist eine ziemlich idealistische Hoffnung.

Irgendwie hat sich dieser Mensch eingebildet dass meine Muttersprache Arabisch sei. Ist nicht zum ersten Mal, das dachte auch eine Gynäkologin wo ich zufällig gelandet bin weil meine gerade krank war. Sie fand meinen „arabischen“ Namen total lustig, so ungefähr wie man Schaichkostüme beim Karneval lustig findet.

Es ist auch nicht das erste Mal dass einige hier glauben, Kroatien wäre ein muslimisches Land. Also das Land wo ich aufgewachsen bin. Das ist sonst eine große Beleidigung für Kroaten (für mich nicht), weil sie denken: „Wir haben Europa vor Islam immer geschützt!!“ Das ist irgendwie unter der Haut seit Hunderten von Jahren und äußert sich noch heute, ganz aktuell an der Grenze zu Bosnien, im Flüchtlingslager Lipa.

Heute musste ich also den Hausverwalter der Hausverwaltung (?) kontaktieren wegen alten, fast schon lebensgefährlichen Elektroinstallationen in dieser alten DDR Wohnung mit orangenem PVC Muster im Flur. Ich sagte: „Der Schalter in der Küche funktioniert nicht, ich kann den Strom nicht ausschalten und muss stattdessen die Glühbirnen ständig abnehmen“.
Obwhol er wusste dass ich eigentlich über Lichtschalter spreche, fängt er an mich zu provozieren und fragt angeblich naiv:
„Sie meinen doch Licht ausschlaten, wieso wollen sie den Strom ausschalten?!“
„Vielleicht deswegen weil es ohne Strom kein Licht gäbe?!“ antwortete ich mit übertriebenem Akzent auf ä.
Er wurde freundlicher.

4 Kommentare

  1. Die Feindseligkeit und das Überlegenheitsgetue gegenüber den Andern (Fremden, Behinderten, oft auch Frauen, Armen) ist leider eine menschliche Eigenschaft, die auf der ganzen Welt verbreitet ist. Wie du über deine erste Heimat Kroatien richtig schreibst, ist es dort nicht anders. Manche Menschen sind halt so, andere sind anders. Wenns der Nachbar oder Hausmeister ist, muss man sich irgendwie arrangieren.
    Ich habe selbst als Deutsche solche Diskriminierungen erlebt, weil mein Mann Ausländer (Grieche) ist. Griechen werden von den deutschen Behörden systematisch mit Türken zusammengebündelt, aus welchen Gründen auch immer. Also wenn ich zB einen Rentenbescheid bekomme, dann auf Griechisch und Türkisch. Mir ist das ja egal, aber für Griechen, die im 19. Jahrhundert 400 Jahre „türkisches Joch“ nach blutigen Kämpfen abschüttelten und seither ein souveräner Staat sind, ist es ein unfreundlicher Akt. Außerdem ist es verwaltungstechnisch unlogisch, da Griechenland ja seit 1981 zur EU gehört, die Türkei aber bekanntlich nicht.

    Wie gesagt, mir ist es gleich.

    Gefällt 1 Person

  2. Leider gibt es diesen Alltagsrassismus. Dabei sind sich viele sicher, dass sie natürlich keine Rassisten sind,. Lipa ist der sichtbare Auswuchs dieser Haltung, die aber in der heimischen Hausverwaltung ihren Ursprung hat. Beides lässt sich leider nur allmählich ändern….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s