All-ein-sein

Hänge Symbole überall an mir, Symbole des Windes,der Kalkulierbarkeit des Lebens, der singenden Tempelnächte. Auf erdigen Pfaden sind indische Hände, … Mehr

Am Glas

Dieses Land bindet mir das Herzmit einem unerklärlichen Blut.Finger flimmern unterm gelben WindSüdenRauchTraum über die Natur, Erde, MenschAtemJeder Moment ist … Mehr

Bestandsaufnahme

Ok, die Frust war da. Lies sie nicht so schnell aus dem Bett. Sie schläft am Boden, hart, tut gut. … Mehr

Ich weiß

Ich weiß, dass wird ein gutes Jahrdas weiß ich weil der Nebel die Nachtvorhänge durchbricht weil die Augen der Menschen … Mehr

Schön und erhaben

Dass Petersilie über Kartoffeln nicht frisch gehackt war, genau so wie der Knoblauch, hat es ihm nicht gut gefallen. Sie … Mehr

Da an jener Stelle, an jenem Ort

Verrückte enge Schuheführen mich in die Kaschemmen Entlang der Wirbelsäulevertragen mich die seltsamen Warteräume Ich bin hier aber nicht daselbstGenauso … Mehr

Als ob und wie ein

Als ob ich mich verabschiedeaber alle sind noch dasie übertragen mich ins Leben Als ob ich mich beerdigein der Liebe … Mehr

Präsenz

Wenn ich traurig bin und in der Großstadt raus gehe, verbinde ich mich mit Relikten der Natur im Beton. Höre … Mehr